Mia and me – Wasserblitz

Wer sich – wie ich – mit der wundervollen Welt von Mia and me beschäftigt, der kennt auch den Wasserblitz. Im ersten Moment war ich etwas stutzig was der Wasserblitz überhaupt ist. Ich dachte ehrlich gesagt an ein neues Einhorn, aber dem war nicht so. Was sich tatsächlich dahinter verbirgt, zeige ich euch hier:

Der Wasserblitz

Mia ist ja stetig damit beschäftigt die Welt Centopia zu retten. Dabei helfen ihr nicht nur ihre tollen Freunden, sondern auch magisches Zubehör, wie der Wasserblitz. Hier seht ihr eine Abbildung des Wasserblitzes, wie man ihn aktuell im Handel kaufen kann. Jede, die Mia unterstützen will, kann sich einen eigenen Wasserblitz holen und Centopia befreien 😉 So zumindest der Grundgedanke.

Der Wasserblitz ist in Wirklichkeit eine Wasserspritze (Wasserpistole). Man füllt sie mit Wasser und befestigt den Reif dann am Handgelenk. Sobald man den Knopf auf der Oberseite drückt, kommt ein Wasserstrahl herausgeschossen. Dieser vertreibt nicht nur die bösen Geister in Centopia, sondern auch nervige kleine Brüder 😉

Gerade im Sommer ist diese Art der Wasserpistole der Hingucker und für Fans von Mia and me etwas ganz besonderes.

Weiteres Zubehör – der Seifenblasen Trumptus

Neben dem Mia and me Wasserblitz gibt es noch weiteres Zubehör, welches Mädchenherzen höher schlägen lässt. Z. B. den Seifenblasen Trumptus. Dieser sieht aus wie eine Trompete. Wenn man sie spielt kommen am Ende Seifenblasen heraus.

Der Seifenblasen Trumptus wurde im Kampf gegen Panthea und ihre bösen Munculus-Krieger eingesetzt. Mit ihm konnten sie die Feinde wirkungsvoll vertrauben und das auf eine bezaubernde Art und Weise.

Damit der Trumptus funktioniert muss er zunächst in eine Seifenblasenlauge gehalten werden (etwas Wasser und Spüli tun es auch). Anschließend kann man wunderschöne Seifenblasen herbei zaubern. Die sehen auch dann toll aus, wenn gerade mal kein Feind zu bekämpfen ist.

Mia and me Seifenblasen Armreif

In der Serie gibt es aber noch einen weiteren kleinen Helfer gegen das Böse. Mia hat einen sog. Seifenblasen Armreif. Der Behälter wird ganz einfach mit Lauge gefüllt (s. Trumptus) und schon kann man wunderschöne Seifenblasen zaubern. Da die Öffnung des Armreifs etwas knifflig ist, nimmt man am besten die beigefügte Pipette.

Diese sehen nicht nur toll aus, sondern sie verjagen in der Serie auch die Bösewichte, die Centopia bedrohen.

Ein Gedanke zu „Mia and me – Wasserblitz

  1. Pingback: Die Mia and me Figuren im Überblick | Mias Märchenwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.